Schule & Bibliothek

HINWEIS: 
Neu ab 13. September: Die Schulklassen besuchen ausserhalb der allgemeinen Öffnungszeiten die Bibliothek. Für Schüler und Schülerinnen gilt bei Klassenbesuchen ab der 4. Klasse die Maskenpflicht.

Die Bibliothek Uitikon ist eine kombinierte Gemeinde- und Schulbibliothek, d.h. sie stellt genügend Medien aller Art sowohl für alle Einwohner der Gemeinde als auch zusätzliche Medien für alle Schulkinder bereit.

Die Schulklassen werden in Klassenlektionen entsprechend der Altersstufe in die Bibliotheksbenutzung eingeführt. Für die Medienausleihe besuchen die Schulklassen, in Absprache mit den Lehrpersonen, meist monatlich die Bibliothek. Bereits die Spielgruppen- und Kindergartenkinder schnuppern Bibliotheksluft.

Regelmässig finden Autorenlesungen, Bucheinkäufe und Präsentationen von Schülerprojekten in der Bibliothek statt.

 

Hinweis für die Erziehungsverantwortlichen

Ihr Kind erhält in der 1. Klasse ein eigenes Konto. Bei einem Besuch mit der Schulklasse werden die Medien auf das Konto des Kindes eingebucht. Auch hier erhalten die Eltern immer 2 Tage vor der Fälligkeit ein kostenloses Erinnerungsmail. Es wird die Mailadresse verwendet, die Sie der Schule angegeben haben. Falls Ihr Kind die Medien nicht zuhause hat, sind diese meist im Klassenzimmer - fragen Sie Ihr Kind danach!

Bei Unsicherheit kontaktieren Sie die Klassenlehrperson oder die Bibliothek. Die Verantwortung liegt bei den Eltern.

 

 

Lesung mit Thomas Sbampato für die 5./6. Klassen

Am Mittwoch, 7. Juli fand im Rahmen von Schule & Kultur eine von der Bibliothek organisierte Lesung für die 5. und 6. Klassen statt. Hier eine Impression:

Eine fesselnde Safari im Üdiker-Hus

Am 7. Juli durften die 5. und 6. Klassen dem 59-jährigen Thomas Sbampato im Gemeindesaal zuhören. Er ist nicht nur Buchautor, sondern auch Reisejournalist und Fotograf. Schon seit 2009 hält er immer wieder Vorträge und erzählt von seinen Erlebnissen. Er nahm uns mit auf seine spannenden Reisen nach Afrika indem er uns einzigartige Fotos zeigte und diese kommentierte. Auch konnten wir dank Filmaufnahmen in die vielen Abenteuer eintauchen. Jedes Mal mietete er einen Camper mit Dachzelt und fuhr durch die grösste Wildnis Afrikas. Dabei fotografierte er eine Menge Tiere die in seinen Büchern vorkommen. Er erklärte uns ausführlich was die «BIG FIVE» sind. Die Elefanten, Büffel, Nashörner, Löwen und Leoparden gehören dazu. Auf seinen Reisen erfuhr er immer wieder Erstaunliches über die Tiere und schloss viele Freundschaften mit ihnen und auch mit Menschen. Eines seiner speziellsten Begegnungen war, als ein Erdmännchen an seinen Haaren zerrte und schlussendlich auf seinem Rücken Ausschau hielt. Dieser abwechslungsreiche Vortrag hat uns allen sehr gefallen und wir träumen schon von unserer Reise nach Afrika. Autorinnen: 5 Schülerinnen der Klasse 5a